Bildungs-Ausstellung "Commons und Allmende", 16.6.2019 - 27.10.2019

Eine Ausstellung von Professor Gilles Reckinger. Sie zeigt auf: Es gibt einen praktikablen, "dritten" Weg neben Kapitalismus und Sozialismus, die jeweils an ihr katastrophales Ende kommen. Es gibt Hoffnung im Namen der Gerechtigkeit, der "Gemeinschaftstreue" und der Nachhaltigkeit. Die Bewahrung der Schöpfung und der Menschen als würdevolle Ebenbilder und Kinder Gottes ist möglich.

Die Wurzeln dazu sind u.a. in Vorarlberg und besonders im Kleinwalsertal zu finden. Der Kulturanthropologe Professor Gilles Reckinger aus Innsbruck und Luxemburg stellt dies in einen globalen Kontext.

Weitere Infos folgen noch.

Der Eintritt ist frei, über Spenden freuen wir uns natürlich.

Geöffnet von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr.