Bildungsreise nach Georgien 2018

Liebe reisende Bildungsfreunde und -freundinnen,

ähnlich wie 2016 in Äthiopien und 2017 in Armenien, auf beiden Reisen waren wir mit hervorragenden einheimschen Guides unterwegs, begegnen wir vom 12. bis 23. Juni 2018 Georgien, einem Land, einer Kultur und einer Kirche, die große Ähnlichkeiten zur armenisch-orthodoxen Kirche hat. Aber anders als diese nahm die "autokephale" Kirche von Georgien das Konzil von Chalcedon (451 n. Chr.) nachträglich (um 600 n. Chr.) an. Warum diese Ähnlichkeiten und Unterscheide zugleich? 

Diese und andere Fragen helfen uns, einen Kulturraum samt seiner Geschichte zu verstehen, der andere und noch ursprünglichere Wurzeln des christlichen Glaubens hat als wir. Diese Verfremdungserfahrungen helfen uns wiederum, uns selbst besser zu verstehen. Das Archaische hat seinen Reiz ...

Zugleich lernen wir wieder ein wunderschönes Land mit seinen gastfreundlichen Menschen kennen, das eher fernab der touristischen Hauptrouten liegt.

Schwerpunkt der Reise wird natürlich die Natur, das Historische und Kulturelle sein. Daneben gibt es auch in bewährter Weise Impulse theologischer, spiritueller und seelsorgerlicher Natur. Auch die aktuelle Politik dieser wenig beachteten Region im Umbruch wird zu gegebener Zeit genauer betrachtet. Wir lassen uns auch, wie schon in ganz guter Weise erprobt, auf spontane Begegnungen und ihre Anregungen ein.

Wir fliegen von

München über Kiew am Dienstagnachmittag, 12. Juni, um 14.45 Uhr nach Tiflis und kommen am Samstag, 23.6., um 11.15. Uhr

wieder in München an.

Preis: 1.550 € p.P. DZ

EZ-Zuschlag: 350 €

Teilnehmerzahl: ab 15 Personen

Anmeldeschluss: 17.4.2017

Einen interessanten Impuls im Hinblick auf Gender-Fragen schon vorab: Die Georgier führen ihre Missionierung auf die Apostel Andreas und Simon zurück. Doch die Syrerin Nino aus dem 4. Jahrhundert gilt als die eigentliche Missionarin Georgiens.

Kurz nach Armenien wurde in Georgien 337 n. Chr. das Christentum als Staatsreligion eingeführt. Wir können also Verbindungen zur letzten Reise herstellen

Bitte melden Sie sich, meldet euch, bei Interesse zeitig unter kreuzkirche@speed.at an, damit wir gut planen können.

Wir führen diese Reise zur attraktivsten Jahreszeit, nämlich im Juni, in bewährter Kooperation mit dem Evangelischen Bildungswerk Südschwaben (ebs) und dem kreativen Reisebüro Chili-Reisen aus Bremen durch und danken jetzt schon für die gute Zusammenarbeit.

Detaillierte Informationen zur Reise stehen unten zum Download bereit.

Zur Vorbereitung auf die Reise empfehlen wir den Wikipedia-Artikel unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Georgien

https://de.wikipedia.org/wiki/Georgische_Orthodoxe_Kirche

http://www.georgienseite.de/georgien-kultur-musik-tanz-sprache-religion-traditionen-maerchen/orthodoxe-georgische-kirche-christliche-religion-georgien/

und einen einschlägigen Reiseführer in Buchform aus dem Trescher- oder Reise-Know-How-Verlag.