Seelsorge und Suizidprävention

Seelsorge hat ihren Platz im Leben, wenn es leicht und schön ist.

Seelsorge ist selbstverständlich, wenn es schwere Wege zu gehen gibt.

Es geht umd das ganze Leben. Mir ist es darum wichtig, in der Seelsorge ganz alltägliche, freundschaftliche Empathie zu verbinden mit Geistlicher Begleitung, Traumatherapie, theologischer Lebensberatung, Kommunikationshilfen aus dem Bereich des Neurolinguistischen Programmierens (NLP), den Hinweisen der Schwerhörigenseelsorge und ethische Lebensorientierungen.

Ich suche das Gespräch

- manchmal zu Geburtstagen und bringe eine Geburtstagsständchen mit, zum Beispiel hier: https://www.youtube.com/watch?v=ttPWKKW-9zM

- manchmal digital,

- manchmal analog.

Manchmal komme ich selbst auf Sie und auf dich zu.

Meistens bin ich darauf angewiesen, dass Sie, dass du den ersten Schritt gehst. Das ist oft viel besser und zielführender, als darauf zu warten, bis ich mich melde.

Wir lieben das Leben.

Wir wollen, dass es gelingt. So gut es geht, tragen wir dazu bei, dass seelisches Leid Klärungen, Lösungen und Trost finden kann.

Bitte sprechen Sie, sprich du mich, Frank Witzel, als Seelsorger, Geistlicher Begleiter und/oder Traumatherapeut an. Ich bin gern für Sie. für dich da, wenn ich gebraucht werde. Aber ich muss es wissen ..., damit ich aktiv werden kann. Kontakt: Tel.: 5488 und eMail:kreuzkirche@speed.at 

Das Schweigegebot gilt uneingeschränkt. Bitte sprechen Sie mich bei Angelegenheiten, die verschwiegen bleiben sollen, persönlich an. Das Internet ist in dieser Hinsicht nicht absolut sicher.

Wir wollen das Tabu lockern und einfühlsam, kundig und ressourcenorientiert aufklären, Begabungen vernetzen und Hilfen ermöglichen.

Außerdem gilt: Wir sind nicht damit einverstanden, tatenlos zu bleiben, wenn die Zahl der Selbsttötungen in Kempten und im Oberallgäu hoch ist, höher als anderswo. Auch das Kleinwalsertal ist davon betroffen.

im Kleinwalsertal gibt es auch ein Netzwerk von Sozialen Diensten, Hausarzt, Seelsorgern und anderen. Wir nennen es ganz bewusst "Kraftquelle". Kraftquelle Logo

Die Kommune Mittelberg unterstützt es. Unter

www.gde-mittelberg.at/de/leben-im-kleinwalsertal/gesundheit-soziales/kraftquelle

finden Sie, findest du neben einem knappen Rückblick noch mehr Informationen dazu.

Rückmeldungen signalisieren: Es gibt gute Wege durch Krisen hindurch.

Auch das Thema "Mobbing" beschäftigt uns in verschiedenen Bezügen. Bitte bleiben Sie nicht stumm. Auch hier gibt es Hilfe. Eine erste Orientierung zum Thema bietet der Artikel unten in der Textdatei.