Sommerakademie 2018

Seminar für Einheimische und Gäste: "Abschied" 

Mi, 22.8. und 29.8., 9 Uhr und 20 Uhr, Kreuzkirche Hirschegg

In Kooperation mit der Fakultät für "Angewandte Sozialwissenschaften" der TH Köln, unter der Federführung von Prof. Imke Niebaum (Institut "Kinder, Jugend, Familie und Erwachsene") treffen wir uns mit Studierenden nach dem Frühstück in der Kreuzkirche zu Kurzvortrag und Gespräch sowie einer spirituellen Ressourcenübung unter Leitung von Pfarrer Frank Witzel.

Die Impulse nehmen wir dann in Kleingruppen in den Tag und auf die Berge zum Wandern, zur Selbsterfahrung und zum Austausch mit.

Am Abend erfolgt eine Auswertung. Wir treffen wir uns dann wieder vor oder in der Kreuzkirche, um im Seminar-Gesprächsstil zu vertiefen, was uns im Laufe des Tages diesbezüglich beschäftigt hat. Dabei gibt es auch ganz gemütlich etwas zu Essen und zu trinken. FachkollegINNen der Hochschule ergänzen die Impulse mit Hinweisen aus ihrem jeweiligen Fachgebiet. Dies gibt dann das Thema für die Sommerakademie 2019.

Inhaltliche werden Kenntnisse zu den sogenannten "Phasen der Trauer" und der "Traumapädagogik" vermittelt. Auf eine intensive Theorie-Praxis-Relation wird geachtet, um immer wieder ressourcenvoll die Paxisanwendung im persönlichen oder beruflichen Alltag zu ermöglichen.

Der Berggottesdienst am Donnerstag darauf um 10.30 Uhr auf dem Walmendingerhorn wird auch davon inspiriert.

 

Gottesdienstreihe zum Karl-Marx-Jubiläumsjahr

200 Jahre Karl Marx. "Ein Gespenst geht um"? Nein!

Am 5. Mai 2018 jährt sich der 200. Geburtstag von Karl Marx. Dass er ein brillanter Theoretiker der Wirtscahft war, räumen auch seine Gegener ein. Außerdem gibt es trotz aller Religionskritik so viel, was die jüdisch-christliche Tradition mit ihm verbindet. Endlich können wir einigermaßen unverkrampft darauf blicken - und in Gottes Namen lernen.

Anlass genug, dazu eine bildungsorientierte Gottesdienstreihe anzubieten, jeweils am Sonntag um 10 Uhr in der Kreuzkirche! Herzliche Einladung!

10.6.: Karl Marx und die Ökumene

16.9. Karl Marx und die messianischen Symbole

28.10 Karl Marx und die Entfremdung