Kunst

Kunst ist Leben ist Religion ist Begegnung ist Kommunikation.

Die Kreuzkirche ist ein Kunstort.

Ausstellungen begleiten uns und nehmen die Impulse aus dem Konzept "Gefährtung" auf. Es wurde von Pfarrer Frank Witzel entwickelt und befindet sich im Untermenü.

FW Romuald Grondé

Ausstellungen geben Impulse für die Besucher der Kreuzkirche. Impulse der Kunst werden auch in den Gottesdiensten thematisiert.

In der Regel können die ausgestellten Kunstwerke auch gekauft werden. Ein Teil der Erlöse verbleiben bei der Kreuzkirche als Benefiz-Beitrag.

Dass Kunst in der Kirche vorkommt ist so selbstverständlich wie auch umstritten. Das Bilderverbot "Du sollst dir keine Bildnis machen", das zweite der zehn Gebote aus der Bibel ist eine bleibende Herausforderung. Ikonoklasmus und Bilderstreit begleiten die Kirchengeschichte.

Pfarrer Frank Witzel teilt die theologischen Argumente der Bilderstürmer und findet Kunst doch wesentlich für den Glauben.

Er gibt in einem YouTube-Video anlässlich der Ausstellung "Kosmologie" von Juliane Wanner, s.u., Rechenschaft darüber:

Grundsätzliches zum Verhältnis von Kunst, Traumatherapie und Glaube:

https://www.youtube.com/watch?v=bfEPc5VATRg