Willkommen

Herzlich Willkommen im Kleinwalsertal.
Inmitten der Allgäuer Alpen sind wir zuhause.
Manche sagen, wir lebten im Paradies.
Wir widersprechen nicht.

Inmitten der Bergwelt lässt es sich gut leben. Das Tal und seine Menschen sind offen für alle, die einen Kurzurlaub im Paradies machen möchten. "Kommen Sie. Zu sich". Die Berge werden auf Sie wirken. Garantiert. Sie drosseln das Tempo, zumindest im Lebensgefühl. Auf einmal ist Zeit, Gelegenheit, Stille.

Wir nehmen uns Zeit, das Leben und seinen Schöpfer zu feiern.
Wir nehmen uns Zeit für Sie.
Wir würden uns freuen, wenn Sie bei uns finden, was Sie suchen und wir uns bei den vielfältigen Anlässen begegnen.

Klaus Wladar
Bildrechte Klaus Wladar

Wir laden zu einem stimmungsvollen Gitarrenkonzert am Sonntag, 29. Januar um 17.00 Uhr in der Evang. Christuskirche in Oberstdorf (Freiherr-von-Brutscher-Straße 7) ein.

Auf dem Konzertprogramm steht virtuose spanische, klassische und lateinamerikanische Musik für Sologitarre, musiziert von Klaus Wladar. Akustisch pur und unverstärkt spielt der aus Wien stammende und an der Universität Augsburg unterrichtende Gitarrenvirtuose an diesem Abend Tangomusik von Astor Piazzolla, Bossanovas und Sambas aus Brasilien so wie klassische Gitarrenmusik aus Italien. Mit locker erzählten und amüsanten Anekdoten zur gespielten Musik führt der Gitarrist unterhaltsam durch einen Abend der die gesamte schillernde Klangwelt der Gitarre offenbart.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Einführung Metzger
Bildrechte privat

Festgottesdienst in Kreuzkirche zur Einführung von Pfarrer Metzger

Am 2. Advent wurde Pfr. Metzger durch Dekan Dittmar auf seine Stelle im Kleinwalsertal einführt. Gemeinsam mit drei Assistenten – Heike Winter, Pfr. Markus Wiesinger und Monika Singer –  gab es dazu einen Segen.
In der Antrittspredigt zu Jak 5,7-8 legte Pfr. Metzger das Warten auf das Kommen Gottes in die Welt mit der Vorbereitung im Advent aus. Es braucht Geduld und gemeinsame Stärkung. Die Musik kam von einer Bläsergruppe um Thomas Rupp und von den Weisenbläsern.
Nach den Grußworten gab es Häppchen und Getränke und es wurde kräftig gefeiert.

Pfr. Metzger dankt allen Helfern, die eine wunderbare Einführung ermöglicht haben.

Mosaik 44 (Gemeindebrief)

Das neue MOSAIK ist erschienen.
Klicken Sie das Bild an und erfahren mehr über unsere Pfarrei.

Viel Freude beim Stöbern!

Gedenkeswert ist ein Angebot der Evangelischen Kirche

Die Evangelische Kirche begleitet Menschen beim Abschiednehmen. Uns ist dabei wichtig, die Persönlichkeit der Verstorbenen individuell und wertschätzend zur Sprache zu bringen. Wir wollen die Hinterbliebenen möglichst einfühlsam begleiten und eine Hoffnung erlebbar machen, die über den Tod hinausträgt.
Der Glaube an die lebensbejahende Kraft Gottes inspiriert uns und hilft uns, angstfreier und bewusster zu leben.

Gedenkenswert.de ist ein Pilotprojekt der Bayerischen Landeskirche

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern will damit ein Angebot schaffen, gute Erinnerungen und wohltuenden Kontakte digital zu pflegen.
Besuchen Sie doch mal die Internetseite des Projekts: www.gedenkenswert.de

Pfr. David Metzger
Bildrechte David Metzger

Schaue ich auf zu den Bergen, woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erde gemacht hat.

(Psalm 121,1)

Dieser Bibelvers aus den Psalmen kam mir sofort in den Sinn, als ich die Pfarrstelle im Kleinwalsertal gelesen habe. Er beschreibt für mich vieles, was ich bei der Vorstellung und der Besichtigung der Stelle wahrnehmen durfte.
Menschen ziehen in die Berge, um aufzuschauen und darüber hinaus den zu entdecken, der diese wunderbare Bergwelt geschaffen hat.

Geboren bin ich 1985 in Nürnberg. Nach dem Abitur ging es für mich nach Unteröwisheim zum CVJM Baden für ein freiwilliges soziales Jahr. Mein Studium der Theologie erfolgte an der FAU Erlangen. Im Vikariat bis Februar 2018 lernte ich die praktische Arbeit als Pfarrer in Weißenhorn kennen. Hierauf sammelte ich in den nächsten fünf Monaten weitere Erfahrungen in der erlebnispädagogischen Arbeit bei GFE|erlebnistage im bayerischen Wald. Danach besetzte ich die zweite Pfarrstelle in der Gesamtkirchengemeinde Schwabmünchen.

Nun freue ich mich ab dem 15.11.2022 auf die Stelle Oberstdorf IV im Kleinwalsertal und Umgebung. Ich will mir die ersten Monate Zeit nehmen, um Sie kennenzulernen und zu hören, was die Bedürfnisse der Menschen im Kleinwalsertal sind. Gerne mache ich mich mit Ihnen auf den Weg, durch das Tal und auf die Berggipfel, schaue mit Ihnen hinauf und suche Gott, der Himmel und Erde gemacht hat.  

Gottes Segen!

Ihr Pfarrer David Metzger

 

Unseren Gemeindebrief "Mosaik" finden Sie schon seit einiger Zeit auf unserer Homepage. Sie können ihn als pdf-Dokument herunterladen.
In Zukunft geht es noch bequemer: melden Sie sich über den nebenstehenden QR-Code oder den Button unten am Seitenende  mit Ihrem Namen und einer gültigen Email-Adresse an. Dann erhalten Sie zum Erscheinungsdatum automatisch eine Email mit einer pdf-Datei zum digitalen Lesen und Sammeln. Die Abmeldung kann jederzeit genauso problemlos erfolgen.
Wer die Print-Version bisher bezogen hat, erhält sie selbstverständlich auch weiterhin.

Herzlich Willkommen im Kleinwalsertal.
Inmitten der Allgäuer Alpen sind wir zuhause.
Manche sagen, wir lebten im Paradies.
Wir widersprechen nicht.

Inmitten der Bergwelt lässt es sich gut leben. Das Tal und seine Menschen sind offen für alle, die einen Kurzurlaub im Paradies machen möchten. "Kommen Sie. Zu sich". Die Berge werden auf Sie wirken. Garantiert. Sie drosseln das Tempo, zumindest im Lebensgefühl. Auf einmal ist Zeit, Gelegenheit, Stille.

Nächste Veranstaltungen

Tageslosung