Kirchensteuer (Deutschland)

Sie möchten wissen, was mit der von Ihnen entrichteten Kirchensteuer geschieht?
Wir legen Ihnen zwei Broschüren ans Herz.

Die evangelische Kirche ist mit ihren Angeboten tief in der Gesellschaft verwurzelt. Mit dem Geld, das ihr zur Verfügung steht, bietet sie Verkündigung, Seelsorge und Hilfe für Notleidende und kann Kirchen und kirchliche Gebäude instand halten.
Nicht zuletzt bietet sie vielen Menschen einen Arbeitsplatz in Kirchengemeinden, Kindergärten, diakonischen Einrichtungen und in zahlreichen anderen Arbeitsfeldern. Um diese kirchlichen Aufgaben nachhaltig zu finanzieren und die Versorgung der Mitarbeitenden langfristig sichern zu können, legt die Kirche Mittel zurück. Bei den Kapitalanlageformen achtet sie auf eine ethische und nachhaltige Ausrichtung.
In diesem Faltblatt erfahren Sie, wofür die evangelische Kirche das ihr anvertraute Geld ausgibt. Es zeigt ebenfalls auf, über welche Einnahmequellen sie verfügt, um ihre Arbeit zu finanzieren. Wir sagen Danke: mit Ihrer Kirchensteuer tragen Sie zur Finanzierung des kirchlichen Auftrags bei und leisten nicht nur einen wertvollen Beitrag für unsere Kirche, sondern auch für unser Gemeinwesen.

PDF-Download

Kirchenstuer 2021
Bildrechte: Dankesschreiben: Kirchensteuer 2021

Allen Unkenrufen zum Trotz. Die Kirche war und ist da. Oft auch im Stillen. Die Seelsorge macht keine Schlagzeilen, sondern spielt sich in vielen einzelnen Gesprächen ab, die Mut machen und Kraft geben. Unsere Gemeinden und Einrichtungen haben auch während der Corona-Pandemie mit sehr viel Kreativität und gleichzeitig der gebotenen Vorsicht dafür gesorgt, dass Gottesdienste gefeiert, Seelsorge angeboten, Menschen konkret unterstützt und viele Kinder gut betreut werden konnten. Sie haben uns mit Ihrer Kirchensteuer die Mittel dazu gegeben.

Dafür danken wir Ihnen von Herzen!

PDF-Download